Starkoch Alfons Schuhbeck zu Gast beim ADSI

//Starkoch Alfons Schuhbeck zu Gast beim ADSI

Starkoch Alfons Schuhbeck zu Gast beim ADSI

Phytoanalytik mal anders. Nicht nur die Pharmaindustrie schätzt die Expertise des ADSI (Austrian Drug Screening Institute), sondern auch Spitzenköche.
Mit Alfons Schuhbeck, einem Starkoch und Pionier im Bereich der Gewürze durften wir einen waren Meister seines Faches begrüßen.

Alfons Schuhbeck, 1949 in Traunstein/Oberbayern geboren, absolvierte seine Lehr- und Wanderjahre in Salzburg, Genf, Paris, London und München. Zu den Stationen nach der Hotelfachschule Bad Reichenhall gehören so renommierte Adressen wie Feinkost Käfer, Alois Dallmayr und das Restaurant Aubergine von Eckart Witzigmann.
1980 übernahm er das elterliche Kurhausstüberl in Waging am See und wurde 1983 für seine Kochkunst mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, den er seither hält.

Der Gourmetführer GaultMillau ehrte Schuhbeck 1989 als „Koch des Jahres“, zahlreiche weitere Auszeichnungen und Preise folgten.
Seit 2003 kocht das Team von Alfons Schuhbeck am Münchner Platzl. Neben den Restaurants „Fine dining“, „In den Südtiroler Stuben“, „Schuhbecks Orlando“ und der „Orlando Sportsbar“ betreibt er im historischen Herzen Münchens einen Eissalon, einen Teeladen, seinen Partyservice, die Orlando Bar sowie eine von GaultMillau zur „Kochschule 2008“ ausgezeichnete Kochschule und aus vollem Herzen und mit größter Leidenschaft einen Gewürzladen auf mehreren Ebenen sowie einen Müsliladen.

https://www.schuhbeck.de/alfons-schuhbeck/

v.l.n.r.: Dr. Thomas Jakschitz, Univ. Prof. Dr. Raimund Margreiter, Alfons Schuhbeck, o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Günther Bonn, Univ.-Prof. Dr. Lukas Huber, Mag. Gökhan Senli © Danijel Jovanovic Photography

v.l.n.r.: Univ.-Prof. Dr. Lukas Huber, Dr. Ronald Gstir, Alfons Schuhbeck, o. Univ. Prof. Mag. Dr. Günther Bonn © Danijel Jovanovic Photography

 

 

 

2019-06-03T16:20:00+00:00Juni 3rd, 2019|
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.