PLENARVORTRAG UND SPONSORING

GPSS-21, ANKARA

Die GPSS-21 („3.INTERNATIONAL GAZI PHARMA SYMPOSIUM SERIES“) vergangene Woche bot eine gute Gelegenheit für Wissenstransfer und Pflege internationaler Beziehungen in der Science Community. Prof. Dr. Günther Bonn, CEO und wissenschaftlicher Leiter der ADSI hat in einem Plenarvortrag die Anwendungsmöglichkeiten von Phytoscreening im Rahmen von Pharmazie und Kosmetik sowie in der Lebensmittelindustrie erläutert. Weiters hat die ADSI GmbH drei Preise zur Auszeichnung der besten Jungwissenschaftler gesponsert. Im Gegenzug erhielt eine Widmung von drei Bäumen, die in Ankara zu seinen Ehren gepflanzt worden waren.

Unser Mitglied des International Scientific Evaluation Review Boards, Rektor der Gazi Universität, Prof. Ilkay Erdogan-Orhan, organisierte vergangene Woche die „3.INTERNATIONAL GAZI PHARMA SYMPOSIUM SERIES“, GPSS-2021 in Ankara. Die Gazi Universität ist eine von sieben Pharmazie-Fakultäten der Türkei mit nationaler Akkreditierung. Mit diesem Kongress wurde gleichzeitig auch der 95. Jahrestag ihrer Gründung gewürdigt.

In einer Session der Phytochemical Society of Europe (PSE) hat ADSI-Geschäftsführer Prof. Günther Bonn einen Vortrag zum Thema „New Analytical Methods and Strategies for Natural Product Research – Applications in Phytopharmacy, Pytocosmetics and Phytonutrition“ gehalten. Außerdem wurden von der ADSI GmbH drei Preise für die Auszeichnungen der besten Jungwissenschaftler gesponsert, da NACHWUCHSFÖRDERUNG in der ADSI große Bedeutung beigemessen wird. Im Gegenzug überreichte der Rektor der Gazi Universität Prof. Bonn eine Widmung von drei Bäumen, welche die Universität ihm zu Ehren in Ankara gepflanzt hat. Ein Zeichen der Nachhaltigkeit, das mit Wertschätzung entgegen genommen wurde.

Ziel der GPSS-2021 ist es, Bewusstsein für die Relevanz aller für den Prozess der Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten relevanten Bereich zu schaffen. Zudem hat man damit eine einzigartige Plattform für die interdisziplinäre Zusammenarbeit und Kommunikation auf internationaler Ebene geschaffen und einen breiten Wissensaustausch ermöglicht.

Einige hundert Teilnehmer aus aller Welt ‑ Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Bereichen der Pharmaziewissenschaften, Repräsentanten von nationalen und globalen Pharmaunternehmen sowie viele namhafte internationale Plenarsprecher ‑ haben diesen Event zu einem großen Erfolg gemacht.

Sei kein Gefangener der Vergangenheit:
Internet Explorer ist für unsere Technologie zu alt!
Bitte verwende einen der folgenden Browser!